About This Project

Lockdown Homestory

Welche Auswirkungen hat die Corona Pandemie auf unsere Jugend?

Während über Risikogruppen, isolierte Alte, die Folgen für die Wirtschaft und Demokratie vielmals debattiert wurde, hat sich mit dieser Frage bisher kaum jemand öffentlich beschäftigt. Dabei ist man sich unter Experten sicher: Gerade Jugendliche und junge Erwachsene sind besonders schwer von der Pandemie betroffen.

Eine ganze Generation verzichtet gerade auf ihre Jugend. Denn was zeichnet das Jungsein aus? Dass man hinaustreten will in die Welt, sie entdecken und bereisen möchte. Das Feiern, der Rausch, das Trinken und das Tanzen gehören dazu. Willkommen und Abschied gehören dazu, genauso wie die Liebe und insbesondere die Möglichkeit, sich in der Liebe auszuprobieren. Arm in Arm mit Menschen, die man bis vor ein paar Stunden nicht einmal kannte, die Entscheidung, um vier Uhr morgens mit der gesamten Clique bei einem Freund zu übernachten. Jung zu sein heißt, spontan sein und dem Zufall Raum geben zu können. Und dass man Pläne schmiedet, die ersten eigenen Pläne. All das ist für die Jugend plötzlich nicht mehr möglich.
Auf den ersten Blick mag das alles nicht so schlimm sein, aber auf den zweiten?

Die Generation der Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 15 und 25 ist eine sehr verantwortungsbewusste Generation. Sie ist ernster als ihre vorherige Generation, kämpft mit der Fridays-for-Future-Bewegung gegen den Klimawandel und dieser Kampf bedeutet für die eigene Existenz vor allem Verzicht – wie zum Beispiel auf Flureisen, aufs Auto oder auf Fleisch. Wenn alles, was für vorangegangene Generationen Lebensfreude bedeutete, sowieso schon wegfällt, was bleibt dann noch in der aktuellen Zeit? Die Leichtigkeit des Seins fühlt sich jedenfalls anders an.

Fotografin dieser Fotostrecke ist Cintia Barroso Alexander, die gleichzeitig das Konzept für das Projekt entwickelt hat.
Die beiden Modelle Sara und Daniel sind bei der Düsseldorfer Agentur elena Models unter Vertrag.
Zuständig für das Styling war Natalie Sokolovsky.
Julia Flader von der Maison Musitowski verantwortete die Maske der beiden Modelle und unterstütze das Projekt im Bereich Set Styling.

#maisonmusitowski #produktion #photography #Shoot #Visagist #Visagistin #MakeupArtist #MUA #Styling #Stylist #Fashionstylist MaisonMusitowski #ArtistofMM #ArtistManagement

Date
Category
Editorial, Fotograf, Julia Flader, Make-Up Artist, Setdesign, Styling
Tags
Duesseldorf, fashionstyling, Fotograf, Julia Flader, Model, Produktion, Setdesign, Shoot, Stylist, Visagist