Zwischen Kuchen, Marmelade, Technik und Grillparty 

Ein komplettes Haus umgestalten. Eine Woche lang ein- und auch wieder ausziehen. Set Design heißt nicht nur, einen Raum schön zu dekorieren, sondern auch viel Organisation. Die Produktion von ThermaCare war sehr besonders für die Maison Musitowski GmbH. Die Herausforderung dabei: die Küche, das Wohnzimmer, das Esszimmer, das Büro, den Dachboden und auch die Terrasse inklusive Garten umzudekorieren. Ende Oktober 2020 war zuerst Recce Tag, anschließend Aufbautag und danach zwei Tage Produktion für ThermaCare. Nachdem der Aufbautag hinter allen lag und auch durchgesprochen worden war, wie welcher Raum auszusehen hatte, ging es an das Ausräumen der verschiedenen Räume und an das Einräumen unserer neuen Möbel und Dekoration. Carina Musitowski, Julia Flader und Louisa Minhorst der Maison Musitowski GmbH waren das Team der Set Designerinnen für diesen Dreh von ThermaCare. Thermacare hatte vier Darsteller*innen, die jeweils eine Rolle verkörpern sollten. Entsprechend der vier Rollen: Mutter, Techniker, Oma und älterem Herrn mussten natürlich auch die Räume gestylt werden. Also musste mit Regisseur, Videograph, Art Direktorin, der Agentur und dem Kunden besprochen werden, wie sie sich die verschiedenen Rollen vorstellen und in welchen Räumen sie leben wollen würden. Danach machten sich Carina, Julia und Louisa auf und besorgten alles, was den Vorstellungen entsprach. Die Vorstellungen der verschiedenen Rollen ging von der Mutter und einer inszenierten Grillparty über den Opa der Marmelade selber herstellt, der Oma, die in ihrem wohnlichen Esszimmer sitzt und Kuchen isst, über den Techniker, der in seiner Junggesellenbude wohnt und gerne Sport betreibt.  Also überlegten sich die drei Set Designerinnen, welcher Tisch zu dem Techniker passen könnte, welchen Schrank er besitzen könnte, welche Kleinigkeiten auf dem Tisch liegen und welchen Sport er betreiben könnte? Hat die Oma einen esoterischen Touch, welche Zeitschrift liest sie gerne, welche Stehlampen würden zu ihr passen, welcher Kuchen ist nicht Jahreszeit gebunden? Was macht eine vegetarische, gesunde Frau zu ihrer Grillparty, wie deckt sie ihren Tisch? In welchen Gläsern verkauft der Opa seine selbstgemachte Marmelade, welche Etiketten sind darauf zu sehen, wie sehen die Pakete aus, in denen er sie verschickt? Das sind nur ein einige wenige der vielen Fragen, die man sich stellen muss, wenn man Räume passend zu Charakteren gestaltet. Sich in die verschiedenen Rollen hineinzuversetzen, die vor allem auch durch die Raumgestaltung widergespiegelt werden sollten, ist ein kreativer Prozess, der allen dreien sehr viel Spaß gemacht hat. Zu überlegen, welche Pflanze zu welcher Person, welche Farbtöne und generell welche Atmosphäre passen könnten macht den Beruf als Set Designer*in zu einem ganz besonderen. Die Maison Musitowski GmbH bedankt sich für die tolle Produktion von ThermaCare durch die Agentur Grey, die Produktionsfirma Saltwater und dem tollen Belichtungsteam von Amadeo Balesterni. 

Produktionsfirma: SaltWalter

Agentur: Grey

Regie/ DoP: Linus Ewers

Executive Producerin: Marie Niemann// SaltWalter

Line Producerin: Catha Schmid// SaltWalter

1st AD: Cosima Lohse

Oberbeleuchter: Amadeo Balesterni

Styling: Isabella Schruf

Make Up: Anna-Theresa Nitschke

Art Department: Carina Musitowski

Art Department Assistenz: Julia Flader, Louisa Minhorst

#thermacare  #thermacaregermany #MaisonMusitowski  #Produktion #Kampagne #SetDesign

VOGUE x Dyson Airwrap mit Barbara Meier

Die Newcomer-Regiesseurin Caro Weller // Fröhlich Management // inszenierte unter der Produktion von Grown GmbH die neue 3-teilige Werbekampagne von Dyson, die exklusiv in den nächsten 3 Printausgaben der Vogue November 2019, Dezember 2019 und Januar 2020 und online u.a. im Youtube Chanel der Vogue Germany zu sehen sein wird.

In der Novemberausgabe ist Barbara Meier, bekannt aus der TV-Show Germanys Next
Topmodel, Ambassadorin. Markus Köhler stylt ihre langen, roten Haaren mit Hilfe des Dyson Airwrap und gibt nützliche Tipps für den Alltag.

Der Dyson Airwrap funktioniert mit Luft und Wärme. Er trocknet die Haare und stylt sie gleichzeitig. Mit Hilfe verschiedener Aufsätze sind auch verschiedene Stylings möglich. Ob prachtvolle Locken, leichte Wellen oder einfach glattes Haar: Der Dyson Airwrap stylt schonend und einfach die gewünschte Frisur.

Die Artistin Eylem Kurt übernahm das Make-up und Carina Musitowski war die Stylistin der Produktion. Die Maison Musitowski GmbH freut sich schon auf die kommenden drei Ausgaben der Vogue Germany und die tollen Ergebnisse. Stay tuned.

 

#voguegermany #dyson #MaisonMusitowski #Grown #CaroWeller #BarbaraMeier #advotorial #Printanzeige #Produktion #Kampoagne

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner